Maurachen osterÿ zu machen.

Aus: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 453

Originalrezept:

Nimb neue oder alte Maurachen, Wasch sie mit einem Wein sauber, schneids / oder hakhs khlain, Wie lunkhmueß, Salzs, vnd stups mit Pfeffer, vnd / Zimetstup, schlag aÿr 2. oder 3. dran, darnach du vill machen thuest, in die / osterÿ scherben thue fleischbrüe oder Arbesbrüe, vnd ein Puter, laß auf / ein glietl breglen, Wie khrebsen oder osterÿ, sie seind guet. // (62v)

Übersetzung:

"Falsche Austern" (Morchelmus in Austernschalen)

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , , ,

Transkription:

Simone Kempinger, Klaudia Kardum

Zitierempfehlung:
Simone Kempinger, Klaudia Kardum (Transkription): "Maurachen osterÿ zu machen.", in: Kochbuch des Carolus Robekh (1679), 453,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=maurachen-ostery-zu-machen (28.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.