[Maurachen in Erbeßbrüh].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 140

Originalrezept:

Du magst auch solche Maurachen zum eynmachen nemmen mit ein wenig Erbeßbrüh / Butter / vnd gesossenen Pfeffer / vnd mit grünen wolschmeckenden Kräutern / die klein gehackt seyn / laß darmit resch eynsieden / daß ein kurtze Brüh gewinnt / so wirt es gut vnd wolgeschmack.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Maurachen in Erbeßbrüh].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 08, Nr. 140,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=maurachen-in-erbessbrueh (04.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.