Maulbeer= Dorten= Füll

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch II-2 Kap. 1 Nr. 038

Originalrezept:

DIse werden gleich frisch mit viel Zucker und Zimmet angemacht / und in die Dorten gefüllt / ( wann sie aber mit Zucker gesotten / und durchgetriben werden / seynd sie besser / doch nicht zu naß. ) Wann sie gebachen seynd / bestreue sie wieder mit Zucker / dann sie seynd saur.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Helga Kraihamer

Zitierempfehlung:
Helga Kraihamer (Transkription): "Maulbeer= Dorten= Füll", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch II-2 Kap. 1 Nr. 038,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=maulbeer-dorten-fuell (24.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Helga Kraihamer.