Marzipan‐Teig.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.243/5

Originalrezept:

¼ Pfund Zucker, ¼ Pfund Mandeln, ¼ Pfund Mehl, 6 Loth Butter, 2 Dotter, Limonieschalen und Gewürz macht man leicht zu einem Teig. Man treibt ihn ziemlich dünn aus, sticht Formen aus und bäckt sie kühl. Die Mandeln stößt man mit Eiklar. Erkaltet beeist man sie.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Marzipan‐Teig.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.243/5,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=marzipan%e2%80%90teig (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.