Marmor‐Eis.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.045/1k

Originalrezept:

Man rührt dickes Wassereis und färbt die Hälfte mit Chocolade braun. Mit dem weißen bestreicht man die Oberfläche der Torte und läßt mit einem Kaffeelöffel das Braune darüber laufen oder drückt es durch eine Düte. Dann fährt man mit einem Federmesser kreuzweise herum, wodurch es marmorartig wird und läßt es im Ofen trocknen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Marmor‐Eis.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.045/1k,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=marmor%e2%80%90eis (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.