[Marinirte Fische.] Hecht.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.165/1c

Originalrezept:

Auf dem Rost gebraten, legt man den Fisch in die Schüssel, bestreut ihn mit Salz, Limonieschalen und Zwiebel, gießt Essig und Oel gemischt darüber und läßt ihn einige Stunden stehen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Marinirte Fische.] Hecht.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.165/1c,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=marinirte-fische-hecht (15.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.