[Marcipan mit Mandeln].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 73

Originalrezept:

Nim(m)  Mandeln / die fein abgezogen / vnd vber Nacht geweicht seind in einem Wasser. Stoß die Mandeln mit Zucker / (daß) ein Teig darauß wirt / thu jn auff ein Oblat / vnd nim(m)  ein wenig Rosenwasser darvnter / treibs fein auß mit einem Walger / oder drucks in einem Model / der rundt ist / scheubs in Ofen / der nicht heiß ist / vnd laß backen / so wirt es fein aufflauffen. Vnnd wenns auffgelauffen ist / so thu es herauß / vn(n) laß kalt werden / so ist es ein guter Marcipan / wenn man jn frisch auff ein Tisch gibt.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Marcipan mit Mandeln].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 73,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=marcipan-mit-mandeln (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.