[Marcipan Krapffen].

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 58

Originalrezept:

Nim(m)  außgeschnitten Oblat / die eins Talers breit vnd rundt seyn / nim(m)  von diesen angemachten Mandeln / vnd mach runde Kugeln / leg sie auff das außgestochen Oblat / vnnd thu sie voneinander / mach fein länglichte Krapffen darauß / vnd scheubs in warmen Ofen / vnd bleib darbey / so wirdt es fein in die höh aufflauffen / decks mit Papier zu / daß die Hitz nicht darauff
fellt / so bäckt sichs fein sauber vnnd weiß. Vnnd man nennet es Marcipan
Krapffen.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "[Marcipan Krapffen].", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 13, Nr. 58,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=marcipan-krapffen (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.