Mandeln= Raffioln / auf eine noch andere Weise.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 119

Originalrezept:

NImm einen halben Vierding / oder achtel Pfund Mandeln / stosse sie / jedoch nicht zu klein ; rühre Citronat / Zucker / Rosenwasser / und ein wenig Zimmet durch einander ; mache einen Teig / wie oben gedacht / wälchere ihn dinn / schlag den Mandel= Zeig / wie Raffioln / darein / bachs im Schmaltz / und bestreichs / vermittelst eines Pinsels / mit einem zerklopfften Ey.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Mandeln= Raffioln / auf eine noch andere Weise.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 119,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=mandeln-raffioln-auf-eine-noch-andere-weise (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.