Mandel=Koch mit Fench oder Himel=Tau.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 3 Nr. 015

Originalrezept:

Nimm Mandel / stoß gar klein / gieß Rosenwasser zu / nimm eine Handvoll Fench / und gar gute süsse Milch / treib damit den Fench wohl ab / rühr die gestoßne Matery darunter / schlag 3. Eyer darein / rühre alles glatt ab / nimm darzu auch einen frischen abgerührten Butter / und Zucker / gieß in eine Pfann / setz in einen Ofen und bachs / und wanns halb gebachen ist / mach ein Eyß darauf / laß gar bachen / es ist gar gut.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , , ,

Transkription:

Christine Überei

Zitierempfehlung:
Christine Überei (Transkription): "Mandel=Koch mit Fench oder Himel=Tau.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 3 Nr. 015,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=mandelkoch-mit-fench-oder-himeltau (20.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Christine Überei.