Mandelauflauf mit Marmeladeschaum.

Originalrezept:

100 g Zucker rührt man mit 3 Eidottern, einem ganzen Ei und 100 g geschälten, gestoßenen Mandeln 1/2  Stunde lang. Dann kommen 30 g Bröseln und der Schnee der 3 Eiweiß dazu. 8—10 kleine Maschanzker Äpfel werden geschält, das Kernhaus ausgestochen und in wenig Zuckerwasser nur einigemal aufgekocht, auf einen Teller gelegt und mit beliebiger Marmelade von Hagebutten, Quitten, Himbeeren usw. gefüllt. Diese Äpfel stellt man in die mit Butter ausgestrichene Backform und gibt obige Masse darüber. Dann bereitet man Schaum von 3—4 Eiweiß mit Zucker und Himbeermarmelade, häuft diesen bergartig darauf und bäckt den Auflauf 1/4  Stunde. Man kann auch noch feingewiegte Mandeln auf den Schnee streuen.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Mandelauflauf mit Marmeladeschaum.", in: Österreichische Mehlspeisenküche (1914), 068,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=mandelauflauf-mit-marmeladeschaum (08.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.