Mandel= Würstlein / oder Stritzeln / noch anderst.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 111

Originalrezept:

STosse ein viertel Pf[u]nd abgezogene Mandgeln mit Rosenwasser ab / reibe ein wenig Eyerbrod daran / mische Zucker / Zimmet und klein= geschnittenen Citronat darunter / schlag ein Ey darein / darein : mache also einen Teig in der Dicken wie zu den gewollenen Küchlein ;  formire Stritzeln daraus / und bachs gleich denen vorigen schön hell aus Schmaltz.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Mandel= Würstlein / oder Stritzeln / noch anderst.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 111,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=mandel-wuerftlein-oder-stritzeln-noch-anderst (08.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.