Mandel= Kräpfflein.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 6 Nr. 022

Originalrezept:

ZU diesen nimm ein halb Pfund Mandeln / oder mehr / darnach du viel machen wilst / schwölls / ziehs ab / und wirffs in kaltes Wasser / trückne sie wieder ein wenig ab / stoß klein / nimm ein halb Pfund gefädten Zucker darunter / von einem halben oder gantzen Lemoni den Safft / wie auch die abgeriebne Schelffen / rührs ab / nimm Oblaten / schneids rund / viereckicht / oder lang / streichs Messerrucken dick darauf / bachs in einer Dorten= Pfann / oder Ofen / mit einer etwas gähen Hitz / mit / oder ohne Eyß.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Mandel= Kräpfflein.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 6 Nr. 022,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=mandel-kraepfflein (26.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.