Mandel‐Torte.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.267/2a

Originalrezept:

½ Pfund Zucker und ½ Pfund gestiftelte Mandeln rührt man auf der Glut, bis sie gelblich werden.
Erkaltet und auseinander gelöst, mischt man dies mit Schnee von 4 Klar, 4 Loth fein geschnittenem Zitronat, Pomeranzen‐ und Limonieschalen, länglich geschnitten, Zimmt und Nelken.
Davon macht man Kränze auf Papier, bäckt sie schön gelb, setzt sie dann aufeinander und beeist sie.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Mandel‐Torte.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.267/2a,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=mandel%e2%80%90torte-2 (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.