Macaroni mit Schinken.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.179/1

Originalrezept:

In heiße Butter gibt man die abgeseihten, mit kaltem Wasser überschütteten Macaroni, dann etwas sauren Rahm und fein geschnittenen Schinken, läßt es aufkochen, dann kühl werden, worauf man geriebenen Parmesan‐Käs dazu mischt, und es in einem aus gebröselten Reifmodel gefüllt, schön gelb bäckt.

Transkription:

Arabella Hirner

Zitierempfehlung:
Arabella Hirner (Transkription): "Macaroni mit Schinken.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.179/1,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=macaroni-mit-schinken (10.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Arabella Hirner.