Lungen vom Kalb / auf unterschiedliche Art eingemacht.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 130

Originalrezept:

 

DIe Lunge wird gebrühet / und klein langlecht geschnitten / in einer gelben Zwibel= Brühe mit wenig Wein / oder Eßig gesäuert / gewürtzt / und klein geschnittnes Petersil= Kräutlein / und wenig Lorbeer darzugethan: Oder auf gleiche Weiß gesotten / geschnitten / mit Gewürtz / Lemoni / und gelb eingebrennt / oder braun eingebrennt / mit guter brauner jus, so ist es gut.

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "Lungen vom Kalb / auf unterschiedliche Art eingemacht.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 130,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=lungen-vom-kalb-auf-unterschiedliche-art-eingemacht (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.