Leber= Wurst / feist.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 160

Originalrezept:

NImm ein halb Pfund frische Schwein= Feisten / schneide sie klein / hack ein Pfund Kalbs= Leber / und so viel Capaunen= Fleisch / machs an mit gutem Gewürtz / jungen Zwibel / Saltz / wohl=riechenden Kräutern / sechs gelben rohen Eyern / 2. Maaß Milchram / füll die Därm / von Schwein / Schöpsen / oder Läm(m)lein / darmit an / und laß selbe sieden in Milch / ein wenig Saltz / grünen Lemon / und Lorbeer= Stup / und brate sie / gib Pomerantzen= Safft darüber.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Leber= Wurst / feist.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 160,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=leber-wurst-feist (17.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.