Lambfleisch mit Limonien gelb eynzumachen.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 06, Nr. 13

Originalrezept:

Nimm Rindtfleischbrüh vnd Essig / brenn ein wenig Mehl darein / vnd schneidt die Limonien daran / vnd laß sie darmit sieden / vnd wenns schier gesotten ist / so nimm Saffran / gestossenen Pfeffer / vnd ein wenig Ingwer / mach es darmit ab / denn wenn du es bey zeiten anmachst / so verleurts die Farb / darumb mustu es anmachen / wenn alle ding fertig seind. Solst derowegen nit ehe ein Speiß abwürtzen / sie sey denn wolgeschmack / es sey schwartz / weiß oder gelb. Wiltu aber kein Mehl darein brennen / so nimm Wein vnd Weck / laß darmit auffsieden / streich es auff das Lambfleisch / vnd laß es darmit sieden / so wirt es wolgeschmacker / als wenn du ein Mehl eynbrennest. Du kanst aber Mehl eynbrennen zu allerley Speiß / es sey Fleisch oder Zugemüß.

Transkription:

Waltraud Ernst

Zitierempfehlung:
Waltraud Ernst (Transkription): "Lambfleisch mit Limonien gelb eynzumachen.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 06, Nr. 13,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=lambfleisch-mit-limonien-gelb-eynzumachen (16.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Waltraud Ernst.