Lachs / oder Rhein= Salm / frischer zum Gehäck.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 02 Nr. 022

Originalrezept:

ES wird der Lachs / oder Rhein= Salm frischer zu dünnen Schnitzlein geschnitten / gesaltzen / ein wenig in Butter geröst / und klein gehackt / gibt ein gutes Gehäck / mit Zwibeln / oder Lemoni / sammt dessen Safft / welches dient vor eine kleine Schüssel= oder Teller= Speiß.

Transkription:

Juliane Wiemerslage

Zitierempfehlung:
Juliane Wiemerslage (Transkription): "Lachs / oder Rhein= Salm / frischer zum Gehäck.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 02 Nr. 022,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=lachs-oder-rhein-salm-frischer-zum-gehaeck (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Juliane Wiemerslage.