Kürbisse zu kochen.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 132

Originalrezept:

SChneidet an den Kürbissen die Schelffen herab / und das andere wie die Aepffel / nehmet die Kern davon; thut die Kürbisse in einen stollichten Hafen / giesst Wasser daran / lassets sieden biß sie weich werden; alsdann seihet das Wasser herab / und zerrührts wie Aepffel; ferner giesst einen Kern oder Ram darein / lassets noch eine weile sieden: Wann man sie nun anrichten will / thut Butter dazu / saltzets ein wenig / und tragets dann zu Tisch. *

* Etliche pflegen die Kürbisse / wann man das Wasser davon geseihet / auch zu rösten / aber alsdann keine Butter daran thun.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Kürbisse zu kochen.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 10, Nr. 132,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kuerbisse-zu-kochen (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.