Krick‐ oder Duck‐Enten.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.118/1b

Originalrezept:

Sie werden gespickt an ein Spießchen gesteckt und mit Butter begossen, ¼ Stunde bei starker Hitze gebraten. In die Pfanne gibt man Suppe oder Wasser und gegen Ende kann man braune Sauce mit Limoniesaft und Pfeffer dazu mischen.

Anmerkung:

Duck-Ente = Blässhuhn

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Krick‐ oder Duck‐Enten.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.118/1b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=krick%e2%80%90-oder-duck%e2%80%90enten (13.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.