Krepßen bafeßen Zumachen

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 269

Originalrezept:

Siedt* Khrepsen Fisles* Aus, vnd hackhs / clein, Dan Reste* sembl breßl* in / Krebs Putter* auch Muest Du ein / wenig ein Grienes* Darunter thuen, / sodan Nimb siess obers* vnd Zway / Ayr* Machs Darmit An, Das es sich / auf Die schnidl* streichen last, alsdan / so legs Auf ein schisßl*, vnd siess obers / vnnd Khreps Putter*, Daran, vnd / auf einer Gluet* Auskhochen* lassen, // (re 134) Mus auch yber sich Gluet* thuen, / also seindt sye Recht. /

Übersetzung:

Krebspofesen

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Krepßen bafeßen Zumachen", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Nr. 269,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=krepssen-bafessen-zumachen (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.