Krebs= Knödel.

Aus: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 055

Originalrezept:

Nimm guten Krebs= Butter, treibe solchen fläumig ab, 3. oder 4. Eyer darein gerühret, darnach man viel machet, bereite geriebene Eyer= Küpfel= Brösel in Butter geröst, auch darein klein= geschnittene Krebs= Schweiffeln, Petersil, Milchreim, Muscat= Blüh, Salz, geweiktes Brod, den Taig angemachet: man kans backen oder sieden.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Krebs= Knödel.", in: Bewehrtes Koch-Buch (1759), N. 055,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=krebs-knoedel (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.