Krafft= Grieben oder Morselln / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 17, Nr. 136

Originalrezept:

ZU einem halben Pfund Zucker / nehmet ein halb Loth Lavendel= Blumen / Ingber / Cardamomen / Zimmet und Calmus / jedes Quint / Galgant und Muscaten= Blüh / jedes ein halb Quint / und zwar alles gröblicht zerstossen ; läutert den Zucker mit Rosen= oder Lavendel= Wasser / wann er nun dick gesotten ist / rühret vor= erweldete Species und Stücke darein / daß er noch dicker wird : benetzet einen Marmorstein mit Rosenwasser / und schneidet dann die Greieben oder Morselln mit einem Messer daraus / weil sie noch warm sind.

Transkription:

Maximilian Schmidauer

Zitierempfehlung:
Maximilian Schmidauer (Transkription): "Krafft= Grieben oder Morselln / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 17, Nr. 136,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=krafft-grieben-oder-porselln-auf-andere-art (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.