Köhl der noch jung / und nichts als Blätter hat / oder der Schnitt= Köhl genannt.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 7 Nr. 052

Originalrezept:

DIeser wird in allweg dem Spinät gleich geklaubt / gewaschen / gebrüht / und zugericht / es sey hernach mit oder ohne Knoblauch.

Anmerkung:

Spinatrezepte siehe Nr. 132137.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Köhl der noch jung / und nichts als Blätter hat / oder der Schnitt= Köhl genannt.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 7 Nr. 052,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=koehl-der-noch-jung-und-nichts-als-blaetter-hat-oder-der-schnitt-koehl-genannt (22.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.