Knöpflin von Fisch.

Aus: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 61

Originalrezept:

Hack welcherley das ist gar klein / mit Peterlein / mach es ab mit Saltz vnnd würtz / vnnd ein wenig Specklin / schlah zwey rohe Eyer drein / mach Küch= lin drauß / seud sie in Hüner / oder jhrer eignen Brüh / gilb sie wol / vnd richt es an. Man mag es zu Lebersul= tzen legen / damit vereinen.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Knöpflin von Fisch.", in: Kunst und Wunderbüchlein (1631), Kapitel 02, S. 61,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=knoepflin-von-fisch (19.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.