Kleine Vögel in Weinbeer= Brühe.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 064

Originalrezept:

NImm gebutzte Vögel / röste sie in einem Schmaltz / wann sie geröst seyn / so thue sie in ein Reinlein / nimm gewaschene Weinbeerlein / stoß gar wohl / treibs mit einem süssen Wein durch / und thue das durchgetriebene an die Vögel / wie auch ein gute Fleisch= Brühe / Eßig / Näglein und Pfeffer / brenns ein wenig ein / laß sieden / wann du es anrichten wilst / so streue Zimmet darauf / und vergiß das Saltz und Zucker nicht.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Kleine Vögel in Weinbeer= Brühe.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-2 Kap. 7 Nr. 064,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kleine-voegel-in-weinbeer-bruehe (27.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.