Kleine Küchlein in die Suppen / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 077

Originalrezept:

FEuchtet ein schönes Mehl mit einem kalten Wein an / rühret den Teig mit Eyern ab / daß er etwas dicker werde als ein Strauben= Teig; machet ein Schmaltz in einer Pfannen heiß / thut etwas von dem Teig in einen gelöcherten Löffel / und zettelt ihn also in das heisse Schmaltz / hebet aber den Löffel fein hoch auf / so werden sie schön rund: Richtet dann eine siedende Fleischbrüh / oder andere Suppen / nach verlangen / darüber.

Anmerkung:

Backerbsen sind unter diversen anderen Bezeichnungen eine typische traditionelle Suppeneinlage im mitteleuropäischen Raum und werden seit 1950 auch industriell hergestellt.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Kleine Küchlein in die Suppen / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 13, Nr. 077,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kleine-kuechlein-in-die-suppen-auf-andere-art (25.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.