Klein Pasteten vom Kalbfleisch zu machen.

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 04, Nr. 37

Originalrezept:

Nim(m) die Kälbern Hacksen / vnd setz sie zu / vnd laß sie gar an die statt sieden / nim(m) es darnach herauß / vnd hacks klein / Nim(m) auch ein Rindtfeißt / vnnd hacks besonder / fein klein / thu es darnach vnter das Fleisch / vnd nim(m) darvnter kleine Rosein / vnnd ein wenig Saffran / Jngwer / Pfeffer vnd Zucker / vnnd ein wenig Weinessig / vnd wenn du diß alles durcheinander rürest / so füll die Pasteten damit auß / treib darnach ein Teig auff / vnd decks darmit zu / vnd backs im Ofen / vnnd wenns gebacken ist / so nim(m) es herauß / vnd schneidts auff / vnnd wenn du es anrichtest / so versuchs / obs wolgesaltzen / oder ob sie sper oder herb seindt / gieß ein wenig Rindtfleischbrüh darein / so werden sie wolgeschmack vnnd gut.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Klein Pasteten vom Kalbfleisch zu machen.", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 01, Teil 04, Nr. 37,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=klein-pasteten-vom-kalbfleisch-zu-machen (07.12.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Maximilian Schmidauer.