Klein= geschnittenes Brod / auf andere Art.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 17, Nr. 060

Originalrezept:

ZErklopfet ein gantz ausgeschlagenes Ey / rühret vier Loth Zucker / und ein halb Loth / oder auch was mehrers / Anis darein; wircket so viel Mehl darunter / daß man das Teiglein recht auswircken könne / formiret längliche Stritzeln daraus / so lang als sie belieben / und zwar etwan eines Fingers dick; überschmiret das Blech mit Butter / wischets aber bald wieder ab: leget die Stritzeln darauf überstreichet sie mit Eyern / setzets in Ofen / bachets ab / und schneidets / weil sie noch warm sind / zu kleinen Schnittlein.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , ,

Transkription:

Margit Gull

Zitierempfehlung:
Margit Gull (Transkription): "Klein= geschnittenes Brod / auf andere Art.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 17, Nr. 060,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=klein-geschnittenes-brod-auf-andere-art (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Margit Gull.