Kepsen wasßer zu machen

Aus: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 36

Originalrezept:

Siede ich .2. tt nicht gar krepsßen daß die // Roten Schallen vnd daß gute fleisch allein, die / täzlen vnd der Schwaiff allein gesodtner dar,, / nach nimb ich ain merßer vnd zerstosß / es alles mit ainander, darauf nimb ain / Bouch: wasßer vnd zwing dißes alles / woll durch ein tuech wan es durch gezwungen / ist, darauf nimb ich ain sackh vnd lasßes / dardruch passieren, wan es durch passirt ist / darauf nimb ich den zuckher vnd waß anders / darauf nimbe ich ein sackh vnd durch,, / gezwungen ist, darauf nimb ich ein sackh / vnd lasßes dardurch passiren, wans durch / passiert, darauf nimb ich den zkher vnd / was anders v´ geist darauf laß ichs ge,, / frühren oder laß machen das heraus kombt / alß wie erpor wasßer. //

Übersetzung:

Krebswasser

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner

Zitierempfehlung:
Simon Edlmayr, Martina Rauchenzauner (Transkription): "Kepsen wasßer zu machen", in: Limonadenkochbuch (17xx), Nr. 36,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kepsen-wassser-zu-machen (18.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.