Karpffen= Milch / abgesottner / wie die blinde Austern.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 05 Nr. 049

Originalrezept:

KArpffen= Milch / abgesottner / wie blinde Austern / mit Aalen= Fisch= Brät / und klein= gehackten Sardellen vermischter / klein zu hacken / und ablange Knödlein / in die frische Austern= Schaalen / mit Butter und Pfeffer eingericht / und auf dem Rost gebraten / übersich aber mit einer glüenden Schauffel gebräunt / seynd gut und wolgeschmack / und vor dem Anrichten mit Lemoni= Safft beträfft.

Transkription:

Sepp Meister, Steffi Schinagl

Zitierempfehlung:
Sepp Meister, Steffi Schinagl (Transkription): "Karpffen= Milch / abgesottner / wie die blinde Austern.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-1 Kap. 05 Nr. 049,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=karpffen-milch-abgesottner-wie-die-blinde-austern (18.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Lukas Fallwickl.