[Kapaun‐ oder Hühnerbrüste.] Oder:

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.119/4b

Originalrezept:

Von ausgelösten Bruststücken (ohne dem Häutchen) wird die glatte Seite mit Wasser bestrichen, auf fein geschnittene Trüffeln gelegt und fest gedrückt, damit diese haften bleiben. Die mit Trüffeln belegte Seite, gibt man zu Boden in die Butter, dünstet sie ab, und bestreicht sie beim Anrichten mit Glace. Auf Ragout oder mit einer Champignons oder weißen Sauce zu geben, der man Limoniesaft und Glace beimischt.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Kapaun‐ oder Hühnerbrüste.] Oder:", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.119/4b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kapaun%e2%80%90-oder-huehnerbrueste-oder (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.