Kandel Milch

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 9 Nr. 01

Originalrezept:

Erstlich nimm ein halb Maaß guten süssen Ram / und 6. Eyerklar / zuckere es / biß süß genug ist / und wol durcheinander abgesprittlet / darnach muß mans in ein halb Kandel seihen / und in einen Hafen / mit siedendem Wasser setzen / daß aber das Wasser nicht in die Kandel fliessen kann / und sieden lassen / biß es dick wird / darnach thus mit einem silbernen Löffel heraus / auf ein silberne / oder andere schöne Schüssel / und wanns ausgekühlt / gieß andern süssen Ram daran / daß der Schüssel gleich ist / und gibs kalt.

Übersetzung:

Kandelmilch

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Kandel Milch", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch IIII-2 Kap. 9 Nr. 01,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kandel-milch (16.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.