[Kalt Hirschen Pasteten in einem Ruckenteig eyngemacht.]

Aus: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 01, Nr. 28

Originalrezept:

Kalt Hirschen Pasteten in einem Ruckenteig eyngemacht / vnd fein grob gespickt / vnnd wol gewürtzt / daß man es darnach beckt ein stundt drey oder vier / Vnnd wenn man es herauß thut / so geußt man Essig mit einem Trechter durch das Lufftloch / macht es widerumb zu mit Ruckenteig / daß die Hitz nicht herauß kompt / so wirdt das Fleisch wolgeschmack von dem Essig / wenns kalt wirt.

Transkription:

Magdalena Bogenhuber

Zitierempfehlung:
Magdalena Bogenhuber (Transkription): "[Kalt Hirschen Pasteten in einem Ruckenteig eyngemacht.]", in: Ein new Kochbuch (1581), Kapitel 02, Teil 01, Nr. 28,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kalt-hirschen-pasteten-in-einem-ruckenteig-eyngemacht (14.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.