[Kalbsschlegel.] Mit Knoblauch gespickt.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.109/1b

Originalrezept:

Man sticht mit einem schmalen Messer in das Fleisch und stopft zerdrückten Knoblauch hinein, dem man auch Thymian beimischen kann.

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , ,

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "[Kalbsschlegel.] Mit Knoblauch gespickt.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.109/1b,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kalbsschlegel-mit-knoblauch-gespickt (12.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.