Kalbs / Lamms / und Schwein= Zünglein zu zurichten.

Aus: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 08, Nr. 016

Originalrezept:

DIese kleinere Zünglein werden ebenfalls abgesotten / biß sie weich sind / und man die obere Haut davon abziehen kan; dann entweder auf einem Rost abgebräunet / oder aber im Schmaltz geröstet / wie die zuvor beschriebene Rinds= oder Ochsen= Zungen / auch eben dergleichen Brühen / nach belieben / darüber gemachet / oder auch kalt zum Salat zu Tisch getragen.

Transkription:

Christiane Egger

Zitierempfehlung:
Christiane Egger (Transkription): "Kalbs / Lamms / und Schwein= Zünglein zu zurichten.", in: Vollständiges Nürnbergisches Kochbuch (1691), Teil 08, Nr. 016,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kalbs-lamms-und-schwein-zuenglein-zu-zurichten (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Magdalena Bogenhuber.