Kalbfleisch auf Burgerisch.

Aus: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 099

Herkunftsbezeichnung(en): Bürgerlich

Originalrezept:

SChneide ein wenig dicke Schnitzlein Speck / grob mit Petersil / Zwibel / Gewürtz / Saltz / Pfeffer / lege Schnitzlein Speck am Boden / die Kälber= Schnitzlein Hand= dick darauf: erstlich gib wenig Feuer / damit es nur dämpffe / hernach aber ihm starck auf beyden Seiten / thue ein wenig Meel daran / und klare Suppen / laß sieden / binde die Soß / thue Eßig daran / gibs warm.

Anmerkung:

Was mit „Burgerisch“ gemeint ist, wird leider nicht näher erläutert. Ein eher simples Rezept. Vermutlich ist bürgerlich gemeint.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Kalbfleisch auf Burgerisch.", in: Neues Saltzburgisches Kochbuch (1718/19), Buch III-1 Kap. 02 Nr. 099,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kalbfleisch-auf-burgerisch (19.05.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.