Kaiserschnitzel.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.118/3

Originalrezept:

Fingerdicke Schnitze salzt und klopft man und bratet sie zugedeckt, mit etwas Butter ab. Dann läßt man einige Löffel voll sauren Rahm damit aufkochen. Man kann auch Sardellen und Limonienschalen dazu geben, oder Limoniesaft.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Kaiserschnitzel.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.118/3,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kaiserschnitzel (28.09.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.