Käss Dorten

Aus: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 18

Originalrezept:

Nimb ain Viertumb* geribnen* Käß* Sissen but= / ter*, 4. Air*, Mische dises alles woll / durch einander, legs in die aufgesezte / Dortten pfan*, besträs* wol mit Zuckher / vnnd bachs*, so ist er Recht /

Übersetzung:

Käsetorte

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , ,

Transkription:

Barbara Morino

Zitierempfehlung:
Barbara Morino (Transkription): "Käss Dorten", in: Das Kochbuch der Ursulinen (1716), Torten Nr. 18,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kaess-dorten (27.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.