Käs‐Kapseln.

Aus: Die süddeutsche Küche (1858), S.144/5

Originalrezept:

Man läßt 4 Loth Butter zerschleichen und 3 Loth Mehl darin anlaufen, gibt 4 Loth Parmesan und 2 Loth Groyer Käse gerieben dazu, wenn dieser sich etwas aufgelöst hat, ½ Seidel siedendes Obers, verrührt es glatt, mischt Pfeffer, Salz und eine Messerspitze voll Zucker dazu und läßt es auskühlen. Dann rührt man 2 große oder 3 kleine Eier dazu, die Klar als Schnee, und bäckt es in den mit Butter ausgeschmierten Kapseln von Papier.

Transkription:

Julian Bernauer

Zitierempfehlung:
Julian Bernauer (Transkription): "Käs‐Kapseln.", in: Die süddeutsche Küche (1858), S.144/5,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=kaes%e2%80%90kapseln (01.10.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Julian Bernauer.