Junge Tauben zukochen.

Aus: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 04, Kapitel 02, Nr. 9

Originalrezept:

Wenn sie gesaubert / schneidet man sie in vier Stükken / und ko= chet sie in Wasser gantz gahr / denn gießet man das Wasser davon / brennet sie in Butter / und thut darzu gehakte Petersilie / Eier= Dot=tern / Verjus und Muskatenblumen / lässet es darmit durchkochen / so ist es gut.

Transkription:

Andrea Sobieszek

Zitierempfehlung:
Andrea Sobieszek (Transkription): "Junge Tauben zukochen.", in: Die wol unterwiesene Köchinn (1697), Teil 2, Absatz 04, Kapitel 02, Nr. 9,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=junge-tauben-zukochen (07.08.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Andrea Sobieszek.