Item Wein gemüeß zumachen.

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 262

Originalrezept:

Nimb / tuter von Ayrn, ain wennig Meell darunter, / nimb wein, treibs durch ain tuech, zeuchs / auf ainner Kholl ab, wierts zu dickh, geuß / auch weinn daran, wierts aber zu dün, / brenn ain wennig Meell darein, so wierts / dickh, zuggers woll, gilbs, Salz. //

Anmerkung:

Diese Weinschaumcreme muss man vorsichtig erhitzen, damit sie nicht klumpig wird. Laut Rezept kann man sie mit Mehl binden, falls man zu viel Wein verwendet hat.

Dies ist das letzte Rezept in der Handschrift. Zwei Blätter fehlen danach bzw. wurden herausgeschnitten. Darauf folgt noch ein Blatt, auf dem „Ende dißes Kochbuechs.“ geschrieben steht.

Übersetzung:

Weinmuas

Kategorisierung:

:

Hauptzutaten: , , , , ,

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item Wein gemüeß zumachen.", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 262,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-wein-gemueess-zumachen (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.