Item salsa que servatur per annum

Aus: M I 128 (15. Jhdt.), Nr. 63

Originalrezept:

Recipe in Mayo Petroselinum
Pfefferchrawt salviam Jung piessen pleter
et seca valde minuti invicem et cape rorem
cum panno et misce et misce (!) et there per pannum
et pone in multer late quando sol advenit
tr recedet ros et exsicce et collige in modum
pulveris et servatur et quando vis parare humectare
per vinum et acetum ut aliam salsam

Übersetzung:

Salsenpulver für das ganze Jahr

Pflücke im Mai Petersilie, Pfefferkraut*, Salbei, junge Rübenblätter und schneide sie zusammen sehr klein. Dann nimm Wasser** und ein Tuch*** und mische alles darin. Reibe alles durch dieses Tuch und gib die Masse in einen großen Multer****. Wenn Sonne darauf scheint, verschwindet die Flüssigkeit; trockne es und bewahre es als Pulver auf. Und wenn du eine Sauce zubereiten willst, befeuchte es mit Wein oder Essig wie bei einer anderen Salse.

* Pfefferkraut = Lepidium latifolium, eine Pflanzenart aus der Gattung der Kressen.
** Wörtlich: Tau, Flüssigkeit.
*** Beuteltuch (Siebtuch, Siebleinwand), durchsichtiges, gazeartiges Gewebe von Baumwolle, Leinen, Wolle oder Seide, aus starken, fest gedrehten Fäden.
**** Multer: längliches ausgehöhltes Gefäsz, Trog (Grimm).

Transkription:

Beatrix Koll

Zitierempfehlung:
Beatrix Koll (Transkription): "Item salsa que servatur per annum", in: M I 128 (15. Jhdt.), Nr. 63,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-salsa-que-servatur-per-annum (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.