Item Postetten von Lungln bratten. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 192

Originalrezept:

Nimb rintfleisch, d(a)s hackh klain, Nimb grie= / =ne Kreiter, lemony, ain wenig Cranabethn, / Imber vnd Pfeffer, etliche Nägl, laß .3. / stunt bachen, wen Sie halb bachen sint, geuß / ain halben löfl voll Essig daran. /

Anmerkung:

Mit dem Lungenbraten wird das Filetstück im Lendenbereich entlang der Wirbelsäule des Rinds bezeichnet.

Übersetzung:

Lungenbratenpastete (Rinderfiletpastete)

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item Postetten von Lungln bratten. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 192,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-postetten-von-lungln-bratten (19.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.