Item Morillen Turtten zumachen. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 202

Originalrezept:

Schelß Sauber, legs in taig, vnd zugger, lints / gewürz, Salz nit, laß ain halbe Stunt bachn. /

Anmerkung:

In Norddeutschland verstand man unter Morelle/Marille auch eine Kirschenart (vgl. Amarellen; Details in der Anmerkung zu Rezept Nr. 217). In Süddeutschland und Schlesien überwiegt allerdings die Bedeutung der Aprikose.

Übersetzung:

Marillenkuchen (Aprikosenkuchen)

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item Morillen Turtten zumachen. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 202,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-morillen-turtten-zumachen (06.07.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.