Item Khrebs ein zumachen. //

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 185

Originalrezept:

Seud haiß vnd schölß, wan du geschölt hast, / so hakhs klain, schlag .6. ayr darunter, / Nimb weinpör, gilbs mit linden gewürz, / Imber vnd Pfeffer, Salz linnt, thues in / ain Pfannen, d(a)s wennig schmalz darinnen / sey, döckh oben auf ain haiß blöch, laß / schön bachen /

Anmerkung:

Ingwer – oder Imber, wie er hier genannt wird – kam ursprünglich aus Ost-Indien (heute noch der größte Produzent) und wurde von den Spaniern nach Jamaika gebracht. Die Karibikinsel war die Hauptbezugsquelle zu barocken Zeiten. Daneben gab es noch viele andere Kolonien, in denen er angebaut und verschifft wurde. Dem Ingwer wurden zudem Gehirn- und Gedächtnisstärkende Eigenschaften nachgesagt.

Übersetzung:

Krebsfarce

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item Khrebs ein zumachen. //", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 185,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-khrebs-ein-zumachen (17.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.