Item Gemüeß zumachen von Holler= / =pör. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 252

Originalrezept:

Seuts in ainen wasser, vnd gieß dasselbige / wasser hinwegg, nimb .2. Semelschniten, / stosß in ain Mörser, treibs durch mit wein, / zuggers woll, nimb Imber, Pfeffer, Nä= / =gel, thues in ain höffen, laß woll Sieden, / Salz nit hart. /

Anmerkung:

Dieses Fruchtkompott unterscheidet sich von den diversen Variationen in dieser Handschrift dadurch, dass die Beeren vor der Weiterverarbeitung gekocht werden, das Wasser aber wieder weggegeben wird. Ebenso ungewöhnlich ist die Würzung mit Pfeffer (kommt in dieser Handschrift in eigentlich süßen Gerichten ansonsten nur noch in Rezept Nr. 259 vor).

Übersetzung:

Hollerbeerenmuas (Holunderbeerenmuas)

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item Gemüeß zumachen von Holler= / =pör. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 252,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-gemueess-zumachen-von-hollerpoer (05.07.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.