Item Englisch Turtten zumachen.

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 214

Herkunftsbezeichnung(en): Englisch

Originalrezept:

Nimb / ain gueten neüen topfen, der nit Sauer ist, / streich in durch ain Tuech, nimb .4. ayr dar= / =unter, treib in darmit woll ab, nimb / zugger, Roßenwasßer, treibs darmit woll / ab, Salz, bachs nit hart, d(a)s es sich nit bren, / geuß in mit zerlassenen buter. /

Anmerkung:

Krünitz beschreibt ebenfalls eine englische Torte. Diese wird allerdings nicht mit Topfen zubereitet, sondern besteht aus Ribiseln (Johannisbeeren) oder Stachelbeeren, die als gedeckte Tarte gebacken und wie dort angeführt wird, die Engländer so sehr lieben, dass sie selten auf ihren Tafeln fehlen darf (vgl. Krünitz „Torte“ 186, 362).

Übersetzung:

Englische Torte

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item Englisch Turtten zumachen.", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 214,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-englisch-turtten-zumachen (04.07.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.