Item eingemachte Weixl zumachen. /

Aus: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 220

Originalrezept:

Schneit den stingl halb daruon, laß sonst ganz, / thue es in ain Pfannen, geuß gueten wein / daran, nimb zugger, laß zimblich ein sieden, / richts auf die schißl, sez die stingl in die höch, / gibs Kalt. /

Anmerkung:

Die Weichseln für dieses Rezept werden nicht vollständig von den Stängeln befreit, da sie als Zierde aus dem Teller in die Höhe stehen sollen.

Dasselbe Rezept findet sich unter Nr. 248 noch einmal.

Übersetzung:

Eingemachte Weichseln

Transkription:

Marlene Ernst

Zitierempfehlung:
Marlene Ernst (Transkription): "Item eingemachte Weixl zumachen. /", in: Dückher Kochbuch (1654), Nr. 220,
online unter: https://gastrosophie.sbg.ac.at/kbforschung/r-datenbank/?rdb_rezepte=item-eingemachte-weixl-zumachen (26.01.2022).

Datenbankeintrag erstellt von Marlene Ernst.